GEBRAUCHSDESIGN

„Das Wohnen ist (vielmehr) immer schon ein Aufenthalt bei den Dingen.“

Martin Heidegger



Tagtäglich benutzen wir Dinge: Wir schlafen in einem Bett, sitzen auf einem Stuhl, gehen in Schuhen, kochen in Töpfen und trinken aus Gläsern... Durch die Benutzung dieser gewöhnlichen Dinge erleben wir unsere Welt. Dabei ist der Nutzen, der Zweck für einen funktionierenden Tag essentiell. Nur wenn jedoch das verwendete Material dem Ding in seinem Wesen gerecht wird, kann das Ding funktionieren und seinen Zweck erfüllen.

Daher legen wir großen Wert auf Funktionalität und Zweckmäßigkeit, genauso wie auf Sinnlichkeit und Materialität.